Zukunftstag bei der Popken Fashion Group


Was werde ich machen, wenn ich groß bin? Um der Antwort auf diese Frage einen Schritt näher zu kommen, hatten 30 Kinder im Alter von 10-14 Jahren am 28. April die Möglichkeit, bei uns einen Einblick hinter die Kulissen der Popken Fashion Group zu  werfen.

Nach einer kleinen Unternehmenspräsentation am frühen Morgen, bekamen die Kinder, aufgeteilt in zwei Gruppen, jeweils eine Führung durch die vielen Abteilungen der Logistik und der PLV.
Dabei konnten alle Teilnehmer in jedem Bereich für eine kurze Zeit mithelfen, um die Prozesse innerhalb der Abteilung besser nachvollziehen zu können. Vom Aufschneiden der Kartons,  dem Zusammenlegen der Artikel bis hin zum Verpacken der Pakete war alles mit dabei.
Da sich die PLV unter anderem mit dem Schneidern unserer Mode beschäftigt, gab es hier die Möglichkeit eine eigene individuell gestaltete Federmappe nähen zu lassen.

Nach dem Aufenthalt in diesen beiden Bereichen  folgte ein kurzes Spiel, indem die Kinder den Weg eines Artikels vom Einkauf, über die Produktion und den letztendlichen Vertrieb in die richtige Reihenfolge bringen mussten. Damit auch alle Teilnehmer für den weiteren Verlauf des Tages fit blieben, gab es zum Mittagessen viele  leckere belegte Brötchen und ganz viel Obst.

Nachdem sich alle gestärkt hatten, ging es dann am Nachmittag weiter zu einem Vortrag des E-Commerce sowie in das Fotostudio und die Grafik. Im E-Commerce lernten die Kinder, wie der Onlineshop aufgebaut ist und wie er funktioniert. Auch hier konnten sie einige Aufgaben, wie beispielsweise das Recherchieren nach bestimmten Artikeln im Onlineshop oder das Erstellen eines Banners für eine Muttertags-Aktion, selber durchführen. Im Fotostudio wurde es dann zum Schluss ganz wild. Vor und hinter der Kamera  konnten sie sich austoben und es sind dabei viele lustige aber auch schöne Erinnerungsfotos entstanden. In der Grafik wurden die Schnappschüsse dann professionell mit Hilfe der Mitarbeiter bearbeitet, sodass jedes Kind mehrere tolle Bilder von sich und seinen Freunden mit nach Hause nehmen konnte.

 

 

Gegen 15:30Uhr war es dann geschafft – ganz kaputt wurden alle Kinder von ihren Eltern oder Bekannten abgeholt und ein aufregender und spannender Zukunftstag war zu Ende.

Wir hoffen, ihr hattet ganz viel Spaß und wenn wir nun das Interesse von dem Ein oder Anderen geweckt haben, dann merkt es Euch für den Zukunftstag 2018!


Viele Grüße

Euer Bloggerteam

#HowWeDoPopken

#PFG Azubis (Facebook)