Rückblick: Erstes Semester an der IBS IT & Business School

Hey Ihr Lieben,

mein erstes Semester an der IBS IT & Business School ist zu Ende und wie ich in meinem letzten Post angekündigt habe, möchte ich Euch darüber berichten.

Natürlich wurden die Themen und der Lernstoff mehr und etwas komplexer als in den ersten zwei Wochen. Jedoch wurde dieser sehr verständlich beigebracht und man hatte die Möglichkeit, sich in den kleinen Kursen gegenseitig auszutauschen oder den Dozenten zu fragen. Diese Persönlichkeit finde ich besonders gut an dem dualen Studium, da man so eine sehr gute Lernatmosphäre hat und bei Themen, die man nicht auf Anhieb versteht immer jemanden hat, der einem helfen kann. So ist man nie alleine mit dem Lernstoff.

Nach ein paar Wochen kamen dann auch die ersten Präsentationen und Projekte auf uns zu, auf welche wir vorher natürlich perfekt vorbereitet wurden. Zum Beispiel haben wir uns im Kurs „Soft Skills“ mit Präsentationstechniken und Wissenswertem zu Kommunikation und Kommunikationstechniken beschäftigt. Des Weiteren haben wir Informationen und Vorgehensweisen zu empirischen Projekten bekommen.

Natürlich gab es auch coole Univeranstaltungen: Wir haben gemeinsam mit den anderen Kommilitonen und Kommilitoninnen, sowie den Dozenten und dem Studienleiter Pizza gegessen, hatten eine wunderschöne Weihnachtsfeier und haben im Kino den neuen Film Passangers mit Getränken und Popcorn geschaut. Besonders in der Zeit konnte man als Gruppe zusammenwachsen, sich besser kennenlernen und hatte natürlich auch sehr viel Spaß.

Am Ende der Theoriephase standen die Prüfungen an, auf die wir uns teilweise auch in kleineren Lerngruppen vorbereitet haben. Für die jetzige Praxisphase wurden wir beauftragt, eigenständig ein Praxisprojekt durchzuführen. Des Weiteren sollen wir ein empirisches  Projekt durchführen. Dazu sollen systematisch Daten gesammelt werden. Diese Prüfungsleistungen sollen uns schon mal an das wissenschaftliche Arbeiten und dessen Standards gewöhnen, sodass wir am Ende unseres Studiums mit Bravur die Bachelor Thesis bewältigen können.

Am letzten Tag war es wirklich traurig zu wissen, dass man die meisten Kommilitonen erst in ein paar Monaten zur nächsten Theoriephase wiedersieht, aber natürlich ist es auch schön wieder zurück zur Popken Fashion Group zu kommen und seine Kolleginnen und Kollegen wieder zu sehen.

Eure Sophia

#HowWeDoPopken

#PFG Azubis (Facebook)