Mottomonat E-Commerce


Hallo zusammen,

heute beginnt unser erster Mottomonat – In Zukunft werden wir regelmäßig eine Abteilung der Popken Fashion Group vorstellen und Euch darüber informieren, wofür der jeweilige Bereich zuständig ist. Außerdem stellen wir Dir fünf Fakten über die jeweilige Abteilung vor.

In diesem Monat starten wir mit der Abteilung E-Commerce!


Fünf Fakten über unseren E-Commerce

  1.  30 Mitarbeiter sind im eCommerce der PFG beschäftigt
  2.  1999 ging der erste Online-Shop von Ulla Popken ans Netz
  3.  Insgesamt führen wir 12 Online-Shops …
  4.  … auf 6 Sprachen: deutsch, englisch, französisch, niederländisch, polnisch und schwedisch
  5.  In unserem Onlineshop ist Einkaufen rund um die Uhr und auch unterwegs möglich!

Zum E-Commerce („elektronischen Handel“) gehört nicht nur der Kauf- und Verkaufsprozess im Internet, sondern auch der Kundenservice. Die Abteilung setzt sich aus sechs Teams zusammen, welche eng miteinander vernetzt sind und die Eigenmarken Ulla Popken, GINA LAURA, JP1880 und STUDIO UNTOLD in unseren Shops betreuen.

Die Shopmanager sind für das Pflegen und Befüllen des Online-Shops zuständig. Zum Beispiel bearbeiten sie einzelne Artikel und sorgen dafür, dass jeder Artikel auch in der richtigen Kategorie zu finden ist. Die Categorymanager kümmern sich um Vertrieb und Marketing der Artikel, indem sie z. B. auf der Startseite des Onlineshops Werbung aufhängen. Die Grafiker entwerfen und designen dafür die Banner und Newsletter. Das Online Markting nutzt die Newsletter als Werbebotschaften und versenden diese per E-Mail an unsere Kunden. Außerdem wird die Aufmerksamkeit des Kunden durch Aktivitäten in sozialen Netzwerken auf den Online-Shop gelenkt. Damit auch alle Neuerungen umgesetzt werden können, entwickeln die Projektmanager den Shop aus technischer Sicht weiter und optimieren z. B. den mobilen Online-Shop. Um die Nachfrage des Online-Shops zu steigern, wertet das Controlling die Daten der Performance aus. Dazu gehört z. B. die Beurteilung von Aktionen und die Anzahl der Klicks und Einkäufe im Shop.

Der E-Commerce ist die Abteilung, die sich am schnellsten verändert und an Trends anpassen kann. Somit wird der Online-Shop fast jeden Tag weiterentwickelt und optimiert.


Wir hoffen, Euch hat dieser Einblick gefallen. Weitere Einblicke in unseren E-Commerce bekommt Ihr im Laufe des Monats auf Facebook und Instagram.

Bis Bald!

Euer Bloggerteam

#deinezukunft
#Popken Fashion Group (Facebook)
#popkenfashiongroup (Instagram)