Bewerbungstipps von unserem Ausbildungsleiter


Hallo zusammen,

unser Ausbildungsleiter Christian Janßen hat sich die Zeit genommen, um Euch zu verraten, worauf er bei einer Bewerbung besonderen Wert legt und wie Ihr Euch optimal auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten könnt. Vielleicht befindet Ihr Euch gerade in der Bewerbungsphase oder Euch steht schon das erste Vorstellungsgespräch bevor? Mit diesen Bewerbungstipps seid Ihr auf jeden Fall gut vorbereitet.


Wie läuft das Bewerbungsverfahren ab und bis wann sollte man sich spätestens für den Ausbildungsstart 2018 bewerben?
Im ersten Schritt des Bewerbungsverfahrens sichten wir die Bewerbungen auf ihre Qualität und gleichen diese mit unserem Anforderungsprofil des jeweiligen Ausbildungsberufes ab. Nach der Vorauswahl werden wir die Bewerber und Bewerberinnen zu einem Auswahlgespräch einladen, um sie persönlich kennenzulernen. In einigen Berufsbildern vereinbaren wir zusätzlich einen Probearbeitstag. Wir haben an diesem Tag die Möglichkeit, festzustellen, ob der Bewerber zu uns und dem Ausbildungsberuf passt. Natürlich kann auch der Bewerber seine Wahl überdenken. Im letzten Schritt werden wir unsere Einschätzung zu den Bewerbern im Team besprechen und uns für oder gegen einen Bewerber entscheiden. Ein Assessment Center gibt es nicht.
Die Bewerbungsfrist haben wir für die Ausbildungsplätze in der Zentrale auf den 30.11.2017 datiert. In den Filialen haben die Bewerber die Möglichkeit, sich bis zum 31.08.2018 auf einen Ausbildungsplatz zu bewerben.

Worauf achtest Du bei einer Bewerbung als erstes?
Als erstes achte ich auf die Qualität der Bewerbung. Hier prüfe ich, ob das Anschreiben fehlerfrei formuliert wurde, der Lebenslauf vollständig ist und ob die gewünschten Zeugnisse, Bescheinigungen oder Arbeitsproben beigelegt wurden. Anschließend schaue ich mir die Bewerbung inhaltlich an. Hier interessiert mich besonders, welche Motivation der Bewerber hat, sich bei uns und für den Ausbildungsplatz zu bewerben. Natürlich spielt auch der Lebenslauf, sowie die Zeugnisse oder Arbeitsproben eine wichtige Rolle bei der Bewertung einer Bewerbung.

Worauf legst Du bei einem Azubi der PFG besonders wert?
Ich wünsche mir, dass sich die Azubis mit dem Unternehmen und ihrer Ausbildung identifizieren können. Nur dann ist ein Höchstmaß an Motivation vorhanden, was sich dann in der Ausbildung wiederspiegelt. Gerade in der heutigen Zeit ist die Offenheit, sich auf Neues einzustellen und sich den stetig ändernden Bedingungen anzupassen, enorm wichtig. Jeder hat die Chance, das Unternehmen und die Ausbildung mit seiner Neugier, seinem Engagement und vor allem mit Spaß mitzugestalten.

Wie sollte man sich auf ein Bewerbungsgespräch vorbereiten?
Informiert Euch über den Ausbildungsbetrieb, beschäftigt Euch mit den Inhalten Eures gewünschten Ausbildungsberufes und ganz wichtig: reflektiert Euch selbst – Was kann ich, was macht mir Spaß, wofür interessiere ich mich, wie würden meine Freunde mich beschreiben, warum möchte ich diesen Beruf erlernen etc.. Schaut Euch Eure Bewerbungsunterlagen vor dem Gespräch noch einmal an, damit Ihr auf eventuelle Fragen zu Eurer Bewerbung gut vorbereitet seid. Bereitet Euch auf mögliche Fragestellungen vor, arbeitet Euch Fragen aus, beantwortet diese und trainiert einfach mal ein Vorstellungsgespräch mit Euren Freunden, Eltern oder auch Euren Lehrern. Macht Euch Gedanken, welche Fragen Ihr an den Ausbildungsbetrieb habt und bringt diese gerne zum Vorstellungsgespräch mit.

Was möchtest Du Kandidaten für ein Bewerbungsgespräch mit auf den Weg geben?
Bleibt im Auswahlgespräch auf jeden Fall natürlich und verstellt Euch nicht. Je ehrlicher und „natürlicher“ das Gespräch verläuft, desto besser lernen sich beide Seiten kennen.

Hast Du abschließend noch einen Tipp für unsere Bewerber?
Informiert Euch im Vorfeld ausführlich über das, was Ihr machen möchtet, trefft bei einer Bewerbung um einen Ausbildungsplatz die Entscheidung selbst und macht vor allem das, was Euch Spaß macht. Dann kann schon fast nichts mehr schief gehen.


Interessiert Ihr Euch für eine Ausbildung oder ein Duales Studium bei der Popken Fashion Group? Auf unserer Karriereseite findet Ihr unsere aktuellen Stellenausschreibungen.

Wir wünschen Euch viel Erfolg bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz oder einem Dualen Studium.

Euer Blogger-Team

#deinezukunft
#Popken Fashion Group (Facebook)
#popkenfashiongroup (Instagram)