Was wurde eigentlich aus…?

Hi da draußen,

wie ihr bestimmt schon wisst, berichten wir in unserer Beitragskategorie „Was wurde eigentlich aus…?“ über unsere ehemaligen Azubis und dualen Studenten und ihren Weg nach der Ausbildung in der Popken Fashion Group.

Heute gibt uns unsere „Steffi“ einen Einblick über ihren Verlauf nach der Ausbildung. Sie hat im Januar diesen Jahres die Ausbildung zur Bürokauffrau erfolgreich beendet und ist heute als Sachbearbeiterin in der Personalabteilung tätig.


Steffi, wie bist Du zu Deinem jetzigen Aufgabenbereich nach der Ausbildung gekommen?

Bereits vor Beginn meiner Ausbildung in der PFG hat mich der Personalbereich besonders interessiert. In den ersten 2 Jahren meiner Ausbildung habe ich unterschiedlichste Abteilungen und viele spannende Bereiche kennengelernt. Im Juni 2014 bin ich dann endlich in der Personalabteilung angekommen :-). Dort habe die große Chance erhalten, die restliche Zeit meiner Ausbildung in dieser Abteilung, speziell in der Personalverwaltung, verbringen zu können. Als ich während dieser Zeit von der Übernahme in meiner Lieblingsabteilung erfahren habe, habe ich mich natürlich riesig gefreut :-).

Für welchen Aufgabenbereich bist Du verantwortlich ?

Mein Verantwortungsbereich umfasst die Betreuung und Administration für unsere GINA LAURA Filialen in zwei Regionen Deutschlands. Zu meinem Aufgabengebiet gehört unter anderem das Führen von Personalakten bis hin zur Erstellung der monatlichen Gehaltsabrechnung, die Bearbeitung von Ein- und Austritten und das damit verbundene Schreiben der Arbeitsverträge, der Zeugnisse und das Bescheinigungswesen. Zudem stehe ich als Ansprechpartnerin für die Filialmitarbeiter/-innen bei Betriebsangelegenheiten wie Gehaltsabrechnungen, Arbeitszeiten, Mutterschutz/Elternzeit, Sozialversicherung, Lohnsteuer ….und vieles mehr zur Verfügung :-).

Was kannst Du unseren neuen und alten Azubi-Groupies empfehlen?

Während meiner Zeit in der Berufsschule habe ich immer wieder festgestellt, dass leider nicht besonders viele Azubis das Glück haben wie wir Groupies, während der Ausbildung so viele Abteilungen kennenlernen zu können. Deswegen ist mein Tipp, diese abwechslungsreiche Ausbildung bei uns zu nutzen, um genau herausfinden zu können, was dir besonders gut liegt & gefällt. Und dann heißt es nur noch DRAN BLEIBEN, dann klappt es ganz bestimmt.


Eure Nina und Hannah

#JoinOurGroupieworld!