Warum eigentlich Duales Studium? – Interview mit Alina :-)

Hallo da draußen,

bald beginnt für Alina die erste Theoriephase in ihrem Dualen Studium. Doch vorher hatten wir noch ein paar Fragen an sie 🙂 Alina ist 20 Jahre alt und durchläuft das Duale Studium – Handel- und Vertriebsmanagement in der Popken Fashion Group.


Alina, warum hast Du Dich für ein duales Studium entschieden?

„Für mich war immer klar, dass „nur“ studieren nicht in Frage kommt. Ich wollte ein Studium, indem ich meine erlernten Fähigkeiten gleich anwenden kann. Genau dies bietet mir das Duale Studium bei der Popken Fashion Group. Ich studiere immer im Wechsel 3 Monate an der Hochschule in Ravensburg und durchlaufe in den anderen 3 Monaten, wie bei einer klassischen Ausbildung, alle Abteilungen des Unternehmens. Dabei lerne ich Prozesse zum Einen in der Theorie kennen und kann gleichzeitig immer sehen, wie diese in der Praxis ablaufen. Das Duale Studium bietet mir außerdem eine gelungene Abwechslung von Studentenleben und der Arbeitswelt. Die Mischung ist super spannend und macht bisher einfach nur Spaß.“

Wieso hast Du Dich gerade für dieses Berufsfeld entschieden?

„Nachdem ich im letzten Jahr mein Abitur gemacht habe, war ich mir sicher, dass ich in meinem zukünftigen Job in die Richtung BWL gehen wollte. Ich war schon immer sehr interessiert an Wirtschafts- und Handelsprozessen und denke, dass das Duale Studium im Handels- und Vertriebsmanagement sehr spannend wird. Zudem gefällt mir, dass ich mit dem Studiengang sehr gut aufgestellt für zukünftige berufliche Herausforderungen bin, da das Studium zum Einen die Vermittlung von allgemeinen BWL Inhalten umfasst und zusätzlich noch den Schwerpunkt auf Vertriebsprozesse setzt.“

Worauf freust Du Dich am Meisten in den nächsten 3 Jahren?

„Im Moment freue ich mich vor allem auf meine erste Studienphase, die Anfang Januar in Ravensburg beginnt. Die Stadt soll super zum Studieren sein und die Universität Ravensburg hat einen sehr guten Ruf. Gleichzeitig freue ich mich aber auch jetzt schon wieder auf meine Praxisphase im Unternehmen, weil es noch so viele Abteilungen gibt, die ich gerne kennenlernen möchte. Generell kann ich sagen, dass ich gespannt auf alle Möglichkeiten und Erfahrungen bin, die ich in den kommenden Jahren erleben werde.“


Danke Alina für Deine Zeit und wir freuen uns auf Deinen ersten Erfahrungsbericht aus Ravensburg 🙂

#JoinOurGroupieworld! 

#DHBW -Ravensburg