Minibrötchen leicht gemacht!


Hallo ihr Lieben,

heute zeigen wir Euch wie ihr leckere gefüllte Brötchen, als super einfache Snacks oder als Beilage für die Mittagspause machen könnt:

Was ihr dafür braucht:
• Aufbackbrötchen
• Mozzarella/Gouda/Parmesan(gerieben)
• Salz/ Pfeffer
• Knoblauch oder Knoblaupulver
• Jegliche Art von Füllung, die Ihr gerne ausprobieren wollt


Als erstes schneidet ihr den Käse eurer Wahl in kleine Stücke. Dann nehmt ihr euren vorgeformten Brötchenteig und platziert diesen auf einem Backblech. Um die Brötchen füllen zu können, drückt ihr zunächst eure Teiglinge platt und platziert dann eines von euren Käsestücken in der Mitte. Je nachdem was ihr gerne esst, könnt ihr eure Brötchen ganz nach Belieben mit verschiedenen Käsesorten füllen oder auch Fleisch ausprobieren.


Wenn ihr eure Teiglinge fertig gefüllt habt, drückt ihr den Teig so zusammen, dass eine Kugel entsteht und eure Füllung sicher eingeschlossen ist. Hierbei ist es super wichtig darauf zu achten, dass die Öffnungen alle sicher zu sind, weil euer Käse sonst einfach aus eurem Brötchen läuft beim Backen. Platziert eure Teigkugeln dann wieder mit der Öffnung nach unten auf dem Backblech.


Schiebt sie je nach Backanleitung für eure Brötchen für 10-15 Minuten bei ca. 200 Grad in den Ofen.

Je nachdem für welche Variante von Füllung ihr euch entschieden habt, könnt ihr eure Brötchen hinterher noch verfeinern, z.B. mit Kräutern, Knoblauch oder Meersalz. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. 🙂


Tipp: Durch die einfache Zubereitung, kann man die Brötchen sogar schnell morgens nach dem Aufstehen vorbereiten und während des Fertigmachens in den Ofen schieben.

Wir hoffen Euch hat unsere Rezeptidee gefallen und ihr probiert sie selber mal aus!


Bis zum nächsten Mal

Eure Maike

#JoinOurGroupieworld!