In English please..!


Hey Leute,

in einem internationalen Unternehmen wie der Popken Fashion Group, haben wir täglich mit Kunden oder Lieferanten aus anderen Ländern zu tun. Da natürlich nicht jeder Deutsch spricht, bleibt nur eins – Englisch. Für viele erstmal ein Stolperstein. Genau aus diesem Grund haben wir Azubis und Dualen Studenten einmal die Woche, zusätzlich zum normalen Englischunterricht in der Schule oder Hochschule, internen Englischunterricht.

Damit jeder genau so gefördert wird, wie er es braucht, sind wir in 4 Gruppen aufgeteilt. Das ist zum einen praktisch, weil wir so mit Leuten zusammen Unterricht haben, die genau auf dem gleichen Sprachniveau sind wie wir. Zum anderen ist es aber auch super, weil die Gruppen klein sind und so jeder zu Wort kommt.

Wenn Ihr jetzt denkt, dass wir jede Woche Grammatik büffeln und Vokabeln lernen, kann ich Euch beruhigen. Der Unterricht hat immer eine lockere Atmosphäre und wir dürfen den Unterricht selber mitgestalten. Häufig lesen wir Texte, bei denen wir die Themen selbst gewählt haben. Über diese Texte und andere alltägliche Dinge diskutieren wir in der Gruppe – natürlich auf Englisch. Wir üben vor allem die flüssige Konversation, was natürlich gerade im Kontakt mit internationalen Kunden extrem wichtig ist!

Für mich persönlich kann ich sagen, dass der interne Unterricht schon einiges gebracht hat. Wir lernen viele neue Wörter und fachbezogene Begriffe. Es fällt mir einfach leichter auf Leute zuzugehen und mit ihnen auf Englisch zu reden.


See you soon,

Maike

 

#JoinOurGroupieworld!