Follow me around – Berufsschule


Hallo Leute,

wir haben Euch in den vergangenen Wochen die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten bei uns gezeigt. In unserer neuen Rubrik Follow me around nehmen wir Euch mit in unseren Alltag und bringen Euch einzelne Bereiche der Ausbildung noch näher!

Den Großteil Eurer Ausbildung verbringt Ihr natürlich im Unternehmen, aber auch wir Azubis müssen wie die Dualen Studenten zur Schule gehen.
Ich, als angehende Kauffrau im Groß- und Außenhandel, gehe auf die BBS-Wechloy in Oldenburg. Die Schule ist super ausgestattet und bietet, da sie Europaschule ist, zudem ihren Schülern viele Möglichkeiten während der Ausbildung ins Ausland zu gehen. Besonders als Außenhändlerin ist das natürlich eine tolle Chance!
Im ersten Ausbildungsjahr haben wir zwei Mal in der Woche Unterricht. Dabei werden uns zum einen fachbezogene Themen wie z.B. Rechnungswesen, Beschaffungsprozesse oder Auftragsbearbeitung vermittelt. Zum anderen werden wir auch in den klassischen Schulfächern wie Deutsch, Englisch und Sport unterrichtet.

Als Außenhändler haben wir zudem die Chance, in unserem ersten Ausbildungsjahr Spanisch zu lernen. Ab dem 2. Ausbildungsjahr ist dann nur noch einmal wöchentlich Berufsschule vorgesehen.
Falls Ihr Euch fragt, ob der Unterricht in der Berufsschule sehr schwierig ist, kann ich Euch beruhigen. Da sich der Großteil des Unterrichts auf den selbst gewählten Ausbildungsberuf bezieht und für den ihr euch interessiert, sind die Inhalte gut zu verstehen und auch die Klausuren sind zu schaffen. 🙂


Bis dann!

Eure Maike

#JoinOurGroupieworld!